Wirtschaft

Bioethanol Höherer Umsatz und Gewinn im ersten Quartal

CropEnergies erhöht Prognose

Mannheim.Der Mannheimer Bioethanol-Hersteller CropEnergies hat ein erfolgreiches erstes Quartal hinter sich gebracht. Nach vorläufigen Zahlen erhöhte sich der Umsatz um 38 Prozent auf 231 (Vorjahr: 168) Millionen Euro, während sich das operative Ergebnis um 21 Prozent auf 23,5 (Vorjahr: 19,4) Millionen Euro verbesserte. Zuletzt hatten sich die Ethanolpreise stärker erholt als gedacht, zudem waren alle Produktionsanlagen ausgelastet, teilte die Südzucker-Tochter mit.

CropEnergies hebt die Prognose für das Geschäftsjahr 2017/18 an: Der Umsatz soll nunmehr in einer Bandbreite von 850 bis 900 (zuvor erwartet: 800 bis 875) Millionen Euro liegen, während das operative Ergebnis 50 bis 90 (zuvor erwartet: 40 bis 80) Millionen Euro erreichen soll. Der vollständige Bericht für das 1. Quartal 2017/18 wird am 12. Juli 2017 veröffentlicht.

CropEnergies ist nach eigenen Angaben der größte europäische Hersteller von Bioethanol. Es wird aus Getreide und Zuckerrüben hergestellt und Spritsorten wie E 10 beigemischt. jung