Wirtschaft

Agrar Mannheimer Bioethanol-Hersteller verdient im dritten Quartal weniger / Preise schwanken stark / Prognose bestätigt

CropEnergies wächst langsamer

Archivartikel

Mannheim.Joachim Lutz, Vorstandschef von CropEnergies, spricht von einem „normalen Quartal“. Zwischen September und Ende November ist der Mannheimer Bioethanol-Hersteller langsamer gewachsen, das operative Ergebnis ist etwas zurückgegangen. „Das ist nicht ungewöhnlich“, sagt Lutz. Einzelne Werke seien in der Instandhaltungsphase gewesen. Vor allem das Werk in Zeitz (Sachsen-Anhalt) habe deshalb nicht

...
Sie sehen 17% der insgesamt 2386 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00