Wirtschaft

Agrar Mannheimer Bioethanol-Hersteller verdient im dritten Quartal weniger / Preise schwanken stark / Prognose bestätigt

CropEnergies wächst langsamer

Archivartikel

Mannheim.Joachim Lutz, Vorstandschef von CropEnergies, spricht von einem „normalen Quartal“. Zwischen September und Ende November ist der Mannheimer Bioethanol-Hersteller langsamer gewachsen, das operative Ergebnis ist etwas zurückgegangen. „Das ist nicht ungewöhnlich“, sagt Lutz. Einzelne Werke seien in der Instandhaltungsphase gewesen. Vor allem das Werk in Zeitz (Sachsen-Anhalt) habe deshalb nicht

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2386 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00