Wirtschaft

Supermarktkette Chef des Real-Mutterkonzerns kündigt Abbruch der Gespräche mit ver.di an / Gewerkschafter der Region empört

„Das ist eine Unverschämtheit“

Archivartikel

Mannheim.Die Nachricht hat ver.di-Gewerkschafterin Sabine Möller auf die Palme gebracht: „Eine Unverschämtheit ist das“, was der Handelskonzern Metro vorhat. Dessen Chef Olaf Koch hatte am Dienstagabend den Tarifstreit zwischen dem angeschlagenen Tochterunternehmen Real und ver.di quasi für beendet erklärt. Ein Verhandlungstermin gestern ist geplatzt. Es gebe eine „offenkundige Blockadesituation“,

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3266 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema