Wirtschaft

Software Annette Green, Chefin von SAS Deutschland, über ihren Job, Frauen an der Spitze und Besuche auf Weihnachtsmärkten

„Das schnellste Jahr meines Lebens“

Archivartikel

Heidelberg.Draußen ein idyllischer Park. Drinnen jahrhundertealte Gemäuer, eingearbeitet in die moderne Fassade. Knarrende Holzböden, Stuck an der Decke. Am Heidelberger Neckar, wo früher noch ein Hotel war, befindet sich die Deutschland-Zentrale des US-Softwareherstellers SAS. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. „Es ist eine schöne Balance zwischen Jung und Alt“, sagt Annette Green, 56. Sie leitet

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3323 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema