Wirtschaft

Finanzen Fondsanbieter der Sparkassen will Kosten senken / Gespräche mit Arbeitnehmervertretern laufen

DekaBank streicht bis zu 400 Stellen

Archivartikel

Frankfurt.Die DekaBank, der Investmentfondsanbieter der Sparkassen, hat 2018 gute Geschäfte gemacht und den Gewinn leicht auf 452 Millionen Euro gesteigert. Trotzdem wird es in den kommenden Jahren Einschnitte geben. Bis zu 400 Vollzeitstellen und damit rund zehn Prozent der aktuell knapp 4200 Arbeitsplätze will das Institut streichen. Die Bank müsse effizienter werden, sagte Vorstandschef Michael

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2076 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema