Wirtschaft

Bahnhöfe Stationsgebühren bleiben oft am Steuerzahler hängen / Künftig soll Bundesnetzagentur regulieren

Deutsche Bahn verdient an jedem Halt

Archivartikel

Berlin/Mannheim.Für die Deutsche Bahn (DB) ist es ein Millionengeschäft: 717 Millionen Euro hat das Unternehmen im vergangenen Jahr an sogenannten Stationsgebühren eingenommen. Sie werden immer dann fällig, sobald ein Zug an einem der rund 5400 Bahnhöfe der DB in Deutschland hält. Je nach Region sowie Größe und Ausstattung des Bahnhofs kassiert die Bahn-Tochter Station & Service, die die Bahnhöfe betreibt,

...
Sie sehen 14% der insgesamt 3044 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00