Wirtschaft

Insiderhandel Unternehmen will Ermittlungsverfahren gegen Vorstandschef Carsten Kengeter durch Zahlung einer Geldbuße beenden

Deutsche Börse spekuliert auf Einigung mit Justiz

Archivartikel

Frankfurt.Im Insiderverfahren gegen Deutsche-Börse-Chef Carsten Kengeter (Bild) dämpft die Staatsanwaltschaft Frankfurt die Hoffnung des Konzerns auf ein baldiges Ende der Ermittlungen. "Dazu, wann und wie das Verfahren hinsichtlich des Beschuldigten Kengeter abgeschlossen werden wird, können zum derzeitigen Zeitpunkt keine Auskünfte erteilt werden", sagte die Behörde gestern auf Nachfrage.

Die

...
Sie sehen 14% der insgesamt 2828 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00