Wirtschaft

Umwelt Verbraucher produzieren mehr als 220 Kilogramm Verpackungsmüll pro Kopf und Jahr / Ursachen sind auch aufwendige Verschlüsse und Single-Portionen

Deutschland hält unrühmlichen Spitzenplatz

Archivartikel

Berlin.Kaufen, öffnen, wegwerfen: Verpackungen haben meist ein kurzes Leben. Und allen Appellen zum Trotz produzieren die Deutschen unverändert viel Verpackungsmüll. 220,5 Kilo pro Kopf und Jahr waren es 2016, wie das Umweltbundesamt gestern bekanntgab. Das machte 18,16 Millionen Tonnen insgesamt – und damit etwa gleich viel wie im Vorjahr, nämlich 0,05 Prozent mehr.

Der Verpackungsverbrauch

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1807 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00