Wirtschaft

Bosch Verlust von 600 Arbeitsplätzen / Potenzial bei Vernetzung

Dieselkrise kostet Stellen

Archivartikel

Stuttgart/Las Vegas.Die Dieselkrise hat beim Zulieferer Bosch im vergangenen Jahr zahlreiche Arbeitsplätze in der Antriebstechnik gekostet. In den Werken im saarländischen Homburg und im bayerischen Bamberg seien insgesamt 600 Stellen abgebaut worden, sagte der zuständige Bereichsvorstand Uwe Gackstatter der Branchenzeitung „Automobilwoche“.

Ein Sprecher des Unternehmens sagte, es handle sich jeweils zur

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1188 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema