Wirtschaft

USA Der Mannheimer Wirtschaftsforscher Friedrich Heinemann befürchtet Folgen für Deutschland und die Region

"Donald Trump handelt wie ein absoluter Fürst"

Archivartikel

Mannheim.Protektionismus statt offener Handel: Schon in den ersten Tagen im Amt hat US-Präsidenten Donald Trump gezeigt, dass er die bisherige Handelspolitik der USA über den Haufen werfen will. Das dürfte auch große Auswirkungen auf Deutschland und die Region haben, sagt Friedrich Heinemann vom Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) in Mannheim.

Herr Heinemann, hat es Sie überrascht,

...
Sie sehen 8% der insgesamt 5169 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00