Wirtschaft

Kraftfahrzeug-Gewerbe Die französische Kette Mobivia will den deutschen Konkurrenten übernehmen - aber nur, wenn der seine Mietkosten drastisch senkt

Dringender Reparaturbedarf bei ATU

Archivartikel

München.In den 38 000 deutschen Kfz-Werkstätten herrscht derzeit Hochsaison. Millionen Autofahrer lassen Winterreifen aufziehen oder nutzen die Aktion Lichttest, um defekte Lampen kostenlos austauschen zu lassen. Und auch generell läuft es im Kfz-Gewerbe derzeit bestens. Ob das auch für das langjährige Sorgenkind gilt - die Werkstattkette ATU -, wird sich erst in den nächsten Wochen

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4292 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00