Wirtschaft

Kraftfahrzeug-Gewerbe Die französische Kette Mobivia will den deutschen Konkurrenten übernehmen - aber nur, wenn der seine Mietkosten drastisch senkt

Dringender Reparaturbedarf bei ATU

Archivartikel

München.In den 38 000 deutschen Kfz-Werkstätten herrscht derzeit Hochsaison. Millionen Autofahrer lassen Winterreifen aufziehen oder nutzen die Aktion Lichttest, um defekte Lampen kostenlos austauschen zu lassen. Und auch generell läuft es im Kfz-Gewerbe derzeit bestens. Ob das auch für das langjährige Sorgenkind gilt - die Werkstattkette ATU -, wird sich erst in den nächsten Wochen

...
Sie sehen 9% der insgesamt 4292 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00