Wirtschaft

Finanzen

DZ Bank baut fast 500 Stellen ab

Archivartikel

Frankfurt.Die DZ Bank will angesichts steigender Kosten mittelfristig Hunderte Stellen abbauen. Zugleich will das Zentralinstitut der über 900 deutschen Volks- und Raiffeisenbanken die Ausgaben deutlich senken und die Erträge steigern, heißt es in einem Brief an die Mitarbeiter. Demnach sollen 485 Arbeitsplätze bis 2022 entfallen – von aktuell insgesamt 5500. Die Bank verzichtet aber bis Ende März 2024 auf betriebsbedingte Kündigungen. Als Grund nennt das Institut Ergebnisdruck. Um einen Euro Ertrag zu erwirtschaften, müsse die Bank mehr als 80 Cent einsetzen – ein „nicht zufriedenstellendes Niveau“. dpa