Wirtschaft

Zahlungsverkehr Um Missbrauch auszuschließen, sollten Verbraucher auch an die Sperre für das Lastschriftverfahren denken

EC-Karte weg - "Kuno" hilft

Archivartikel

Mannheim.Wenn eine gestohlene oder verlorene EC/Maestro-Karte gesperrt wurde, kann nichts mehr passieren - das glauben zumindest viele Verbraucher. Doch trotz sofortiger Sperrung beim zuständigen Kreditinstitut ist ein Missbrauch noch möglich. Diebe können mit gefälschten Unterschriften weiterhin zum Beispiel in Supermärkten bezahlen - zulasten des Karteninhabers. Wem seine EC-Karte abhandengekommen

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2905 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema