Wirtschaft

Karstadt Kaufhof Städtetag will mehr Handlungsspielraum

Eigentümer auf Zeit?

Archivartikel

Berlin.Angesichts der bevorstehenden Schließung von fast 50 Warenhäusern von Galeria Karstadt Kaufhof drängt der Deutsche Städtetag darauf, den Kommunen mehr Handlungsspielraum bei der Krisenbewältigung zu verschaffen. „Die Städte brauchen dringend gesicherte Perspektiven und die Möglichkeit, Schlüsselimmobilien selbst zu erwerben“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Städtetages, Helmut Dedy, am Mittwoch in Berlin. Als Eigentümer auf Zeit hätten die Städte viel mehr Möglichkeiten, die Nachnutzung zu gestalten und Fehlentwicklungen zu verhindern.

Um den Städten den Immobilienerwerb zu erleichtern, sei die Hilfe von Bund und Ländern notwendig, betonte Dedy. Denkbar sei etwa die Schaffung eines Bodenfonds oder eine Erweiterung der Städtebauförderung.

Der Städtetagsgeschäftsführer betonte, durch die geplanten Warenhausschließungen gingen nicht nur Tausende Arbeitsplätze verloren, sie veränderten auch die betroffenen Innenstädte. 

Zum Thema