Wirtschaft

Tarifstreit Eckpunkte für deutsche Piloten stehen

Einig mit Ryanair

Frankfurt.Passagiere des Billigfliegers Ryanair können aufatmen. Bis auf weiteres drohen keine weiteren Piloten-Streiks mehr an den deutschen Basen, weil sich die Gewerkschaft Vereinigung Cockpit (VC) und das Unternehmen auf wesentliche Eckpunkte eines umfassenden Tarifwerks geeinigt haben. Bis Ende Februar sollen Gehaltstarif und Manteltarif stehen, die dann bis März 2023 gelten sollen.

VC-Tarifexperte Ingolf Schumacher zeigte sich sehr optimistisch, die angestrebte Einigung tatsächlich erreichen zu können. „Ich bin da sehr positiv“, sagte er. Die grundsätzliche Einigung wurde mit Hilfe der beiden Schlichter Stefan Simon und Holger Dahl erreicht. Nun sollen unter anderem die Grundgehälter der gut 400 in Deutschland stationierten Piloten deutlich zulasten der variablen Gehaltsbestandteile steigen. Für Kapitäne soll das Fixgehalt um bis zu 33 Prozent auf zunächst 100 000 Euro zulegen. dpa