Wirtschaft

Verkehr Deutsche Bahn und Gewerkschaft EVG einigen sich auf Erhöhung für 135 000 Beschäftigte / GDL lehnt Angebot ab

Eisenbahner erhalten mehr Geld - trotzdem droht Streik

Archivartikel

Berlin.Rund 135 000 Eisenbahner bekommen mehr Geld. Ein neuer Tarifvertrag sieht Einkommenserhöhungen von 1,8 und 2,0 Prozent in zwei Schritten vor. Darauf einigten sich die Deutsche Bahn und die Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft (EVG) gestern. Bahn-Personalvorstand Ulrich Weber schloss betriebsbedingte Kündigungen über 2011 hinaus aus. Die Lokführergewerkschaft GDL hatte das gleiche Lohnangebot

...
Sie sehen 21% der insgesamt 1925 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00