Wirtschaft

Windenergie

EnBW plant Anlage vor US-Küste

Karlsruhe.Für ein Offshore-Windkraftprojekt auf offener See engagiert sich der Energiekonzern EnBW in Kalifornien. Der Versorger mit Hauptsitz in Karlsruhe geht ein Gemeinschaftsprojekt (Joint Venture) mit dem US-Unternehmen Trident Winds ein. Geplant sei ein Windpark vor der kalifornischen Küste mit einer installierten Leistung zwischen 650 und 1000 Megawatt (MW), teilte EnBW mit. Das entspricht der Leistung eines großen konventionellen Kraftwerks. Die Besonderheit: Beim Projekt „Morro Bay“ an der Pazifikküste sollen die Windenergieanlagen auf schwimmenden Fundamenten errichtet werden. EnBW hat bereits eine starke Stellung bei Windenergie auf hoher See.