Wirtschaft

Asien Karlsruher Konzern investiert mehr als 100 Millionen Euro in Taiwan

EnBW setzt auf Windenergie

Archivartikel

Karlsruhe.Der Karlsruher Energiekonzern Energie Baden-Württemberg (EnBW) möchte sein Geschäft mit erneuerbaren Energien auf Asien ausweiten. Das Unternehmen steige mit 37,5 Prozent in Entwicklungsgesellschaften für drei Offshore-Windparks in Taiwan ein, teilte EnBW gestern mit. Die Investitionssumme liege bis zur Baureife im unteren dreistelligen Millionenbereich. Die Kartellbehörden müssen noch

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1724 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00