Wirtschaft

Dieselskandal 64 000 Autos müssen in die Werkstätten

Erneuter Audi-Rückruf

Archivartikel

Ingolstadt.Im Zuge des Dieselskandals ruft Audi weitere 64 000 Fahrzeuge für ein Software-Update zurück in die Werkstätten. Das Kraftfahrtbundesamt habe die entsprechenden Updates genehmigt, teilte die VW-Tochter gestern mit. Damit könnten inzwischen rund zwei Drittel der insgesamt 151 000 betroffenen Fahrzeuge mit V-TDI-Motoren zurückbeordert werden, vier der insgesamt acht angeordneten Rückrufe würden

...

Sie sehen 40% der insgesamt 1018 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema