Wirtschaft

Interview Alnatura-Chef Götz Rehn hat zwei schwierige Jahre hinter sich - und übt sich dennoch in Gelassenheit

"Es ist wie seelisches Turnen"

Archivartikel

Bickenbach.Ein Schiff bei voller Fahrt umbauen - Alnatura-Gründer Götz Rehn spricht über den rasanten Wandel des Unternehmens, seit dm als Umsatzbringer weggebrochen ist. Und er erklärt, wie es mit dem südhessischen Biolebensmittelhändler jetzt weitergeht.

Herr Rehn, Sie ziehen nächstes Jahr in die neue Zentrale nach Darmstadt. Dort gilt ein offenes Bürokonzept mit mobilen Arbeitsplätzen.

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5317 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema