Wirtschaft

EU beschränkt Fangmengen

Archivartikel

Luxemburg/Fehmarn.Deutsche Ostsee-Fischer dürfen 2020 deutlich weniger Dorsch und Hering fangen. In der westlichen Ostsee werden die erlaubten Fangmengen für Hering (Bild) um 65 und für Dorsch um 60 Prozent gesenkt. Nach dem Beschluss der EU-Fischereiminister müssen sich auch Freizeitangler einschränken. Ostseefischer in Mecklenburg-Vorpommern und Schleswig-Holstein befürchten tiefe Einschnitte und forderten am Dienstag staatliche Hilfen, um die wirtschaftlichen Folgen abzumildern. Umweltschützer kritisierten dagegen die Fangquoten als nicht weitgehend genug.

Zum Thema