Wirtschaft

Commerzbank: Vorstand macht Tempo bei Dresdner-Übernahme

EU droht mit scharfen Auflagen

Archivartikel

Frankfurt. Der Commerzbank drohen angesichts milliardenschwerer Staatshilfen scharfe Auflagen durch die EU-Kommission. Dabei könnten die Brüsseler Wettbewerbshüter der Commerzbank auch den Verkauf von Beteiligungen vorschreiben. "Eine Abspaltung der Eurohypo ist eine Option, es ist aber keineswegs so, dass das Thema schon durch ist", hieß es in Frankfurter Bankenkreisen. Das "Handelsblatt"

...
Sie sehen 26% der insgesamt 1553 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00