Wirtschaft

Wettbewerb Kommission prüft Steuervorteile in Belgien

EU hat BASF im Blick

Archivartikel

Brüssel/Ludwigshafen.Die EU-Kommission prüft mögliche illegale Steuervorteile für multinationale Konzerne in Belgien. 39 Einzeluntersuchungen seien eingeleitet worden, teilte die Brüsseler Behörde am Montag mit. Im Fokus stehen unter anderem das Ludwigshafener Chemieunternehmen BASF, der Bierriese AB Inbev und der Konsumgüterkonzern Henkel. Der Ludwigshafener Chemiekonzern betreibt in der belgischen Hafenstadt

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2120 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema