Wirtschaft

Vernetztes Zuhause Sicherheit häufig nicht gewährleistet

Experten warnen vor Lücken

Archivartikel

Berlin.Intelligente Kühlschränke, die Lebensmittel erkennen, vernetzte Waschmaschinen, die rechtzeitig neue Tabs bestellen oder intelligente Beleuchtungssysteme. Auf der Elektronikmesse IFA in Berlin werden derzeit die neuesten Entwicklungen zum vernetzten Zuhause (Smart Home) präsentiert. Doch Experten warnen vor Sicherheitslücken. „Bei den Geräten haben wir es mit Computern zu tun, die oftmals auf

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1596 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00