Wirtschaft

Geldpolitik: Finanzspritzen für Banken laufen langsam aus

EZB hält Zins niedrig

Archivartikel

Frankfurt. Trotz der Erholung der Wirtschaft halten die führenden Notenbanken der Welt an ihrer Strategie des billigen Geldes fest. Die Europäische Zentralbank (EZB) ließ gestern ebenso wie die US-Notenbank und die Bank of England den Leitzins auf Rekordtief. Alle drei Notenbanken gaben keine Hinweise auf einen Zeitpunkt für Zinserhöhungen. Allerdings will die EZB den Geldhahn für die

...
Sie sehen 40% der insgesamt 998 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00