Wirtschaft

Finanzen Europäische Zentralbank erhöht Strafzins für Banken und gibt Milliarden für Anleihen aus – um die Wirtschaft zu beleben

EZB zieht alle Register

Archivartikel

Frankfurt.Europas Währungshüter haben das Zinstief auf Jahre zementiert. Statt die Wende zurück zur geldpolitischen Normalität einzuläuten, legte der Ende Oktober scheidende EZB-Präsident Mario Draghi (kleines Bild) am Donnerstag noch mal kräftig nach.

Welchen Kurs steuert die Europäische Zentralbank (EZB)?

Die EZB hält die Zinsen im Euroraum auf unbestimmte Zeit auf Rekordtief.

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4625 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema