Wirtschaft

Internet Soziales Netzwerk braucht Einnahmen aus Werbung, will Nutzer dadurch aber nicht vergraulen

Facebooks Werbe-Dilemma

Archivartikel

Berlin/Menlo Park.Die Zukunft von Facebook entscheidet sich auf Smartphones und Tablets - soviel ist inzwischen klar. Gut zwei Drittel der 1,11 Milliarden Nutzer kommunizieren mit ihren Facebook-Freunden inzwischen zumindest teilweise über die mobilen Geräte. Fast jeder sechste greift auf den Dienst nur mit Smartphone oder Tablet zu - und der Anteil steigt rasant.

Facebook, das sein Geld nach wie vor fast

...
Sie sehen 11% der insgesamt 3782 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00