Wirtschaft

Unterhaltung: Cinemaxx-Kette überlegt, auf Vorprogramm zu verzichten und stattdessen die Ticketpreise zu erhöhen

Fällt für Kinowerbung der Vorhang?

Archivartikel

Tatjana Schneider und Matthias Kros

Mannheim. Kino ohne Werbung und dafür höhere Ticketpreise? Zumindest bei der deutschen Filmpalast-Kette Cinemaxx gibt es solche Überlegungen. Hintergrund ist die Tatsache, dass die Werbeeinnahmen der Kinos seit einigen Jahren deutlich zurückgehen. Die Branche sucht deshalb nach Lösungen, wie sie diesen Trend abfangen kann - und möglichen

...
Sie sehen 13% der insgesamt 2952 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00