Wirtschaft

Dürre Mannheimer ZEW-Ökonom Friedrich Heinemann kritisiert Finanzhilfen für Landwirte

„Falsches Signal gesetzt“

Archivartikel

Mannheim.Als ein „falsches Signal“ bezeichnet Friedrich Heinemann vom Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) die Dürrehilfen für die deutschen Landwirte. Er sieht die Gefahr, dass die Betriebe in guten Jahren ihre Gewinne mitnehmen, bei Missernten allerdings die Allgemeinheit aufkommt. Die jährliche Pauschalzahlung von fünf Milliarden Euro aus dem EU-Haushalt sollte nach

...

Sie sehen 20% der insgesamt 2029 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00