Wirtschaft

Lebensmittel Einzelne Hersteller führen neue Nährwertkennzeichnung für Fertigprodukte ein / Lob von Verbraucherschützern

Farben sollen beim Einkaufen helfen

Archivartikel

Berlin.Noch steht auf der Packung Rahmspinat eine lange Liste an Zutaten. Die kleinen Buchstaben geben Aufschluss über den Gehalt an Fett oder Zucker. Doch ob das veredelte Gemüse nun gesund ist oder zu viele ungesunde Beigaben enthält, erschließt sich nur gut informierten Kunden. Das soll sich ändern. Erste Unternehmen wollen freiwillig eine leicht erkennbare Nährwertkennzeichnung einführen. Auf

...

Sie sehen 25% der insgesamt 1647 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema