Wirtschaft

Logistikzentrum

Förch investiert 80 Millionen Euro

Boxberg.Der Handwerks- und Industrieausrüster Förch investiert rund 80 Millionen Euro in ein zusätzliches Logistikzentrum in Boxberg (Main-Tauber-Kreis). „Mit dem aktuellen Umsatzwachstum stößt unser bestehendes Logistikzentrum in Neuenstadt in naher Zukunft an seine Kapazitätsgrenzen“, sagte Holger Thrun, einer der drei Konzerngeschäftsführer, gestern laut einer Mitteilung.

2018 erzielte das Familienunternehmen mit 440 Millionen Euro einen Rekordumsatz. Das Projekt in Boxberg bedeute die größte Einzelinvestition in der Firmengeschichte, auch Lieferungen ins vorwiegend europäische Ausland sollen künftig von dort aus erfolgen. Förch beschäftigt nach eigenen Angaben weltweit 3250 Mitarbeiter, Hauptsitz ist Neuenstadt am Kocher (Kreis Heilbronn). fas