Wirtschaft

Fusion Börsen in New York und der Mainmetropole haben vor allem Kostenvorteile im Blick / Wie die Gewichte künftig verteilt sind, ist noch völlig offen

Frankfurt könnte aufholen - aber auch verlieren

Archivartikel

Frankfurt.Sollte sich die Börse in New York (NYSE Euronext) mit Frankfurt zusammenschließen, entstünde der größte Handelsplatz der Welt. Die Folgen für das deutsche Finanzzentrum wie auch für Anleger sind aber noch schwer abzuschätzen.

Warum ist der Fusionsdruck auf Börsenbetreiber so hoch?

Zum einen nimmt der Wettbewerb zwischen den etablierten Börsen immer mehr zu. Zum anderen sind in den

...
Sie sehen 15% der insgesamt 2711 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00