Wirtschaft

Nord Stream 2

Frankreich stellt sich gegen Pipeline

Paris.Im Streit um die Erdgas-Pipeline Nord Stream 2 stellt sich Frankreich gegen Deutschland. Wie das das französische Außenministerium gestern mitteilte, unterstützt Frankreich eine Änderung der EU-Richtlinie, die es der EU-Kommission ermöglichen soll, das Pipeline-Projekt deutlich strenger zu regulieren. Berlin lehnt das neue Gesetz hingegen strikt ab. Es liefen aber noch Verhandlungen über eine mögliche Änderung des Textes, sagte ein Sprecher des Außenministeriums.

Durch die 1200 Kilometer lange Leitung soll russisches Gas nach Europa strömen, die Rohre in der Ostsee sind bereits zu einem Viertel verlegt. Konkret geht es in Brüssel um eine Änderung der EU-Gasrichtlinie. Zusätzliche Auflagen könnten das umstrittene Pipeline-Projekt weniger profitabel oder sogar unwirtschaftlich machen. An Nord Stream ist auch die BASF-Tochter Winters-hall beteiligt. dpa