Wirtschaft

Friatec Arbeitsplätze bleiben nach Übernahme erhalten / 300 Mitarbeiter wechseln am Standort Mannheim zu Kyocera

Friatec-Übernahme: Arbeitsplätze bleiben in Mannheim

Archivartikel

Mannheim.Am 20. September kommt Besuch aus Japan nach Mannheim-Friedrichsfeld. Dann werden Vertreter des Kyocera-Managements auf dem Firmengelände von Friatec die Gründung der Kyocera Fineceramics Solutions GmbH feiern. Die neue Gesellschaft geht zu großen Teilen aus der Keramiksparte der Traditionsfirma Friatec hervor.

Rund 300 Friatec-Mitarbeiter haben sich dafür entschieden, in die neue

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4169 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00