Wirtschaft

Medien Großaktionärin des Konzerns verkauft Vorstandschef Döpfner einen Teil ihrer Aktien – den Rest schenkt sie ihm

Friede Springer regelt Konzern-Nachfolge

Archivartikel

Berlin.Die Großaktionärin der Axel Springer SE, Friede Springer, schenkt einen großen Teil ihrer Anteile am Medienkonzern („Bild“, „Welt“) dem Vorstandsvorsitzenden Mathias Döpfner und überträgt ihm darüber hinaus die Stimmrechte an ihrem verbleibenden Aktienpaket. Er kauft rund 4,1 Prozent der Aktien der 78-Jährigen, zusätzlich wird der 57-Jährige rund 15 Prozent als Schenkung erhalten – so

...

Sie sehen 22% der insgesamt 1781 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema