Wirtschaft

Finanzkrise: McDonald's verlässt Island wegen Kosten

Frischfisch statt Fishmac

Archivartikel

Reykjavik. Island wird wegen der Finanzkrise zu einem komplett McDonald's-freien Land. Wie der Rundfunksender RUV gestern in Reykjavik berichtete, schließen alle drei Restaurants der US-Kette auf der Atlantikinsel, weil die fast komplett aus Deutschland importierten Rohwaren unerschwinglich teuer geworden seien. Skandinavische Medien zitierten den Betreiber der Restaurants, Jon Ogmundsson, mit

...
Sie sehen 38% der insgesamt 1080 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00