Wirtschaft

Pharma US-Konzern Bristol-Myers will Konkurrenten Celgene für 74 Milliarden Dollar übernehmen

Fusion der Superlative geplant

Archivartikel

New York/Summit.In der US-Pharmaindustrie bahnt sich eine riesige Übernahme an: Der Branchenriese Bristol-Myers Squibb (BMS) will den Biopharma-Spezialisten Celgene für den Gegenwert von rund 74 Milliarden US-Dollar (etwa 65 Milliarden Euro) kaufen. Celgene-Aktionäre sollen pro eigener Aktie ein BMS-Papier und 50 Dollar erhalten, wie die beiden Unternehmen gestern in New York mitteilten.

BMS will sich

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1660 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema