Wirtschaft

Energie: Konzern will Anteil an Gasimporteur VNG erhöhen

Gazprom kurz vor dem Ziel

Archivartikel

Leipzig. Der russische Energiekonzern Gazprom steht bei der geplanten Erhöhung seiner Anteile am Gasimporteur VNG kurz vor dem Ziel. Der VNG-Vorstand berief für den 29. Januar in Leipzig eine außerordentliche Hauptversammlung ein, wie aus einer Bekanntmachung im elektronischen Bundesanzeiger hervorgeht. Auf der Tagesordnung steht lediglich die Zustimmung zur Übertragung der von einer Tochter

...
Sie sehen 34% der insgesamt 1203 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00