Wirtschaft

Standort: Wegen der unterschiedlichen Auftragslage haben schon 130 Lkw-Mitarbeiter in die Busfertigung gewechselt

Gegensätzliche Entwicklungen in Mannheim

Archivartikel

Michael Roth

MANNHEIM. Die wirtschaftliche Entwicklung beim Daimler-Konzern am Standort Mannheim geht in unterschiedliche Richtungen. Während die Bussparte, in Mannheim werden Busse für den öffentlichen Personennahverkehr gebaut, volle Bücher hat und das gesamte Jahr 2009 schon absehbar gut ausfallen wird, sind im Lkw-Motorenbau die Kapazitäten nur rund zur Hälfte ausgelastet. Besonders

...
Sie sehen 13% der insgesamt 3096 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00