Wirtschaft

Steuerforschung Förderung beträgt 1,7 Millionen Euro

Geld für ZEW und Uni

Archivartikel

Mannheim.Das Mannheimer Zentrum für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) und die Universität der Quadratestadt erhalten für ihre gemeinsame Steuerforschung in den nächsten vier Jahren 1,7 Millionen Euro. Dies teilte das ZEW gestern mit. 1,1 Millionen Euro kommen von der Leibniz-Gemeinschaft, den Rest trägt das Land Baden-Württemberg. Das Geld fließt in die Arbeit des – so der sperrige Titel – Leibniz-WissenschaftsCampus Mannheim Taxation (deutsch: Besteuerung), kurz MaTax. Dieser ist ein wissenschaftliches Gemeinschaftsprojekt des ZEW und der Universität. Beide wollen im selben Zeitraum weitere 2,4 Millionen Euro in die von MaTax koordinierte Steuerforschung investieren. MaTax schaffe es, seit seiner Gründung 2014 „die besten Köpfe“ zusammenzubringen, sagte MaTax-Sprecher Christoph Spengel. Spengel ist ZEW-Forschungsprofessor sowie Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Betriebswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftliche Steuerlehre II an der Universität Mannheim. was