Wirtschaft

Konzertveranstalter Urteil wegen Gläubigerbegünstigung

Geldstrafe für Hoffmann

Archivartikel

Heidelberg.Der ehemalige Mannheimer Konzertveranstalter Matthias Hoffmann muss nach einem Urteil des Heidelberger Amtsgerichts eine Strafe von 12 500 Euro zahlen – wegen Gläubigerbegünstigung und Bankrott. Das Gericht sah es als erwiesen an, dass Hoffmann im Rahmen eines Privatinsolvenzverfahrens seiner Ehefrau unrechtmäßig Vermögen übertragen hatte.

Hintergrund waren nach Angaben der Vorsitzenden

...

Sie sehen 27% der insgesamt 1511 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00