Wirtschaft

Handel Bei Hamsterkäufen bleibt „zweite Welle“ bislang aus

„Genug für alle da“

Archivartikel

Berlin.Auch wenn die Corona-Zahlen derzeit bundesweit kräftig steigen, gibt es bislang noch keine „zweite Welle“ von Hamsterkäufen. Allerdings werden hier und da offenbar die ersten Verbraucher nervös. Das ergab am Montag eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur bei den großen Handelsketten. Knapp jeder zehnte Verbraucher will sich laut einer repräsentativen Erhebung des Meinungsforschungsinstituts

...

Sie sehen 33% der insgesamt 1210 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema