Wirtschaft

Korruption Urteil gegen Heidelberger Unternehmer im Prozess um Cargo City Süd rechtskräftig / Investor Goldman muss hinter Gitter

Gericht weist Harders Revision zurück

Archivartikel

Mannheim/Frankfurt.„Als unbegründet verworfen“ – so steht es in einer Mitteilung der Staatsanwaltschaft Frankfurt. Gemeint ist die Revision des Heidelberger Unternehmers Jürgen B. Harder und des Frankfurter Immobilieninvestors Ardi Goldman. Damit ist das Urteil im Korruptionsprozess um die Cargo City Süd am Frankfurter Flughafen rechtskräftig.

Für Harder bedeutet das zwei Jahre Haft auf Bewährung. Er muss

...

Sie sehen 19% der insgesamt 2100 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema