Wirtschaft

Mindestlohn DGB und Verdi fordern von Arbeitsminister Heil raschere Anhebung auf zwölf Euro pro Stunde

Gewerkschaften erhöhen Druck

Archivartikel

Berlin.Die Gewerkschaften machen Druck auf die Bundesregierung, den Mindestlohn in Deutschland möglichst zügig auf zwölf Euro pro Stunde zu erhöhen. „Um den Mindestlohn armutsfest zu machen, brauchen wir die Unterstützung des Gesetzgebers“, sagte der Vorsitzende des Deutsche Gewerkschaftsbundes (DGB), Reiner Hoffmann, der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. Verdi-Chef Frank Werneke warf

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2784 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema