Wirtschaft

Finanzen Bei Turbulenzen auf den Aktienmärkten greifen Anleger gerne zum Edelmetall / Nachfrage hält sich derzeit aber in Grenzen

Gold als Krisenwährung kaum gefragt

Archivartikel

Frankfurt.In Pyeongchang bei den Olympischen Winterspielen sammeln die deutschen Sportler fleißig Goldmedaillen. Eigentlich sollte das Edelmetall auch hierzulande in diesen Tagen wieder hoch im Kurs stehen. Nicht weil es um Sieger geht. Im Gegenteil: Es geht um Verlierer. Die finden sich seit letzter Woche am Aktienmarkt. Und in solchen Zeiten drängt es Anleger eigentlich nach Gold. Das Edelmetall gilt

...

Sie sehen 24% der insgesamt 1725 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00