Wirtschaft

Magna-Pläne: Heute erste Gespräche über Arbeitsplätze / Russische Anteilseigner wollen Technologietransfer

Größte Gefahr für Opel-Jobs in Bochum

Archivartikel

Berlin. Vor ersten Verhandlungen über den Stellenabbau bei Opel sickern Informationen über die Pläne des vorgesehenen neuen Besitzers Magna durch. Von den deutschen Werken solle Bochum mit dem Abbau von 2045 Jobs am härtesten betroffen sein, berichtete die "Welt am Sonntag" unter Berufung auf ranghohe Verhandlungskreise.

Heute seien erste Gespräche über den geplanten Personalabbau

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1675 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00