Wirtschaft

Verkehrstechnik Konzern streicht in Deutschland 1430 Arbeitsplätze / Gewerkschaft mit Blick auf Standort Mannheim "ernüchtert"

Große Angst bei Bombardier

Archivartikel

Mannheim.Ist das wirklich wahr? Klaus Stein, Vize-Chef der Mannheimer IG Metall, mag es nicht so recht glauben, was da gerade bei Bombardier passiert: Das kanadische Verkehrstechnik-Unternehmen verschärft seinen Sparkurs. In Deutschland sollen 1430 Arbeitsplätze wegfallen. Was das für den Standort Mannheim mit rund 1000 Mitarbeitern bedeutet, ist offen. Die IG Metall hält alles für möglich. Nach

...

Sie sehen 12% der insgesamt 3470 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00