Wirtschaft

Impfstoffe Tübinger Hopp-Firma kooperiert mit britischer GlaxoSmithKline und kann mit fast einer Milliarde Euro rechnen

GSK steigt bei Curevac ein

Archivartikel

Tübingen/London.Für Curevac läuft es mehr als gut. Der Tübinger Impfstoffhersteller macht schon wieder mit einer Beteiligung von sich reden. Diesmal handelt es sich um eine Kooperation, die das Unternehmen mit dem britischen Pharmakonzern GlaxoSmithKline (GSK) eingegangen ist. Die beiden Firmen haben am Montag die Unterzeichnung einer strategischen Kooperationsvereinbarung bekanntgegeben. Damit sollen die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3825 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema