Wirtschaft

Energie Stiftung verlässt Wüstenstrom-Projekt

Heftiger Streit bei Desertec

Archivartikel

München.Die Industrieinitiative Dii will trotz heftigen Streits hinter den Kulissen das Wüstenstromprojekt Desertec vorantreiben. "Wir machen unsere Arbeit", sagte ein Dii-Sprecher der Nachrichtenagentur dpa-AFX . Der Rückzug der Wüstenstrom-Stiftung Desertec aus der Planungsgesellschaft Dii gefährde die Arbeit nicht substanziell. Der Sprecher kündigte an, dass es an der Dii-Spitze zu Veränderungen

...
Sie sehen 24% der insgesamt 1718 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00