Wirtschaft

Kartellvorwürfe: Zementhersteller akzeptiert Bußgeld des Oberlandesgerichts Düsseldorf nicht

HeidelbergCement geht vor den BGH

Archivartikel

Heidelberg. HeidelbergCement will sich trotz einer herben Schlappe noch nicht juristisch geschlagen geben und hält an einer Rechtsbeschwerde gegen das aktuelle Urteil des Oberlandesgerichts Düsseldorf fest. Das Gericht hat die Entscheidung des Bundeskartellamtes vor sechs Jahren bestätigt, das hohe Bußgelder gegen fünf führende Zementhersteller wegen illegaler Kartellabsprachen verhängt

...
Sie sehen 23% der insgesamt 1771 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00